Dr. phil. Dirck Linck
Literaturwissenschaftler

“Man konnte draufkommen, daß das wichtigste Tier auf der Welt die Giraffe war. Daß all das, was die Menschen die ganze Zeit falsch gemacht hatten, und was sie weiterhin falsch machen würden, schon klar, wer hätte es ihnen verwehren oder gar ausreden sollen, nur deshalb falsch gemacht worden war, weil es keine Tradition bei den Menschen gab, sich Giraffen als Haustiere zu halten. Die Großzügigkeit, die eine richtige Hege und Pflege von Giraffen zwangsläufig fordert und lehrt, wäre es gewesen: die Eigenschaft, die die Menschen gut machen würde.”
Dietmar Dath

Veröffentlichungen u.a.

Abfälle: Stoff- und Materialpräsentation in der deutschen Pop-Literatur der 60er Jahre. Bei Amazon bestellen.
Weitere Veröffentlichungen.

Veröffentlichungen

Bücher

  1. Halbweib und Maskenbildner. Subjektivität und schwule Erfahrung im Werk Josef Winklers (Homosexualität und Literatur; 7), Berlin 1993 (*zugleich Diss. Univ. Hannover 1992) [Rezensionen 1] [Rezensionen 2]
  2. Von Dichterfürsten und anderen Poeten. Kleine Niedersächsische Literaturgeschichte, Bd. 3: Fünfundvierzig Porträts von Arno Schmidt bis Hans Pleschinski, hrsg. von Dirck Linck und Jürgen Peters, Hannover 1996
  3. Frauenliebe. Männerliebe. Eine lesbisch-schwule Literaturgeschichte in Porträts, hrsg. von Alexandra Busch und Dirck Linck, Stuttgart/Weimar 1997 [Taschenbuchausgabe dieses Titels: Frankfurt a. M. 1999] [Rezension]
  4. Erinnern und Wiederentdecken. Tabuisierung und Enttabuisierung der männlichen und weiblichen Homosexualität in Wissenschaft und Kritik, hrsg. von Dirck Linck, Wolfgang Popp und Annette Runte (Homosexualität und Literatur; 12), Berlin 1999
  5. Felix Rexhausen: Lavendelschwert. Dokumente einer homosexuellen Revolution, hrsg. und mit einem Nachwort von Dirck Linck (Bibliothek rosa Winkel; 20), Berlin 1999
  6. Sodom ist kein Vaterland. Literarische Streifzüge durch das schwule Europa, hrsg. und mit einem Vorwort von Dirck Linck, Berlin 2001 [Rezension 1] [Rezension 2]
  7. Kultur und schwule Subkultur, hrsg. von Dirck Linck und Volker Weiß (Edition Waldschlösschen, Materialien, Heft 5), Göttingen 2002 (2. Auflage 2007)
  8. Alexander von Ungern-Sternberg: Physiologie der Gesellschaft in Briefen eines Vaters an seinen Sohn. Ein Beitrag zu Knigge’s »Umgang mit Menschen«, mit einem Nachwort hrsg. von Dirck Linck (Fundstücke; 5), Hannover-Laatzen 2005
  9. Karl Kraus, Hermann Broch, Elias Canetti, Robert Walser: Selected short writings, edited by Dirck Linck (The German Library; 56), New York/London 2006
  10. Abfälle. Stoff- und Materialpräsentation in der deutschen Pop-Literatur der 60er Jahre, hrsg. von Dirck Linck und Gert Mattenklott, Hannover-Laatzen 2006 [Tagungsnotiz]
  11. Bildtext - Textbild. Probleme der Rede über Text-Bild-Hybride, hrsg. von Dirck Linck und Stefanie Rentsch (Cultura; 43), Freiburg 2007
  12. Umwege. Ästhetik und Poetik exzentrischer Reisen, hrsg. von Bernd Blaschke, Rainer Falk, Dirck Linck, Oliver Lubrich, Friederike Wißmann und Volker Woltersdorff (Reisen Texte Metropolen; 7), Bielefeld 2008
  13. Grenzen der Katharsis in den modernen Künsten. Transformationen des aristotelischen Modells seit Bernays, Nietzsche und Freud, hrsg. von Martin Vöhler und Dirck Linck, Berlin/New York 2009
  14. Gert Mattenklott: Ästhetische Opposition. Essays zu Literatur, Kunst und Kultur, hrsg. und mit einem Nachwort von Dirck Linck (Fundus-Bücher 189), Hamburg 2010
  15. Realismus in den Künsten der Gegenwart, hrsg. von Dirck Linck, Michael Lüthy, Brigitte Obermayr und Martin Vöhler, Berlin/Zürich 2010
  16. Batman & Robin. Das »dynamic duo« und sein Weg in die deutschsprachige Popliteratur der 60er Jahre, Hamburg 2012 [Notiz von Jan Kedves]
  17. Creatures. Aufsätze zu Homosexualität und Literatur, Hamburg 2016

Aufsätze

  1. Angst und bange, in: Jahnn lesen: Fluß ohne Ufer. Ein Lektürebuch, hrsg. von Ulrich Bitz, München/Wien 1993, S. 86-93 [Der Band versammelt die im Jahre 1991 von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt mit einem Preis ausgezeichneten Einsendungen zur von Botho Strauß angeregten Preisaufgabe eines Essays zu Jahnns »Fluß ohne Ufer«.]
  2. Bei Gelegenheit eines Prozesses. Überlegungen zur literaturwissenschaftlichen Beschäftigung mit Homosexualität, in: Welfengarten. Jahrbuch für Essayismus, hrsg. von Leo Kreutzer und Jürgen Peters, 3/1993, S. 95-119 [wieder abgedruckt in: Das Narrenschiff, 1/1993, 102-138]
  3. Blicke und Namen. Zur Konstruktion eines Halbweibs in den Romanen Josef Winklers, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 17/1993, S. 5-37
  4. Edmund White: Jean Genet. Biographie, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 19/1993, S. 101-107 [Rezension]
  5. Kunst als Haut. Beat und der vergessene Hipster Irving Rosenthal, in: Das Narrenschiff, 2/1994, S. 31-66
  6. Heinrich Albert Oppermann. Im Labyrinth kleinstaatlich=welfischer Zustände, in: Von Dichterfürsten und anderen Poeten. Kleine Niedersächsische Literaturgeschichte, Bd. 2, hrsg. von Jürgen Peters und Wilhelm Heinrich Pott, Hannover 1994, S. 35-41 [PDF]
  7. Dorothy Richardson. Liebes, schönes, wunderschönes Hannover, in: Von Dichterfürsten und anderen Poeten. Kleine Niedersächsische Literaturgeschichte, Bd. 2, hrsg. von Jürgen Peters und Wilhelm Heinrich Pott, Hannover 1994, S. 133-137 [PDF]
  8. Ernst Jünger: Unaufhörlich schmettern Eindrücke ins Hirn, in: Von Dichterfürsten und anderen Poeten. Kleine Niedersächsische Literaturgeschichte, Bd. 2, hrsg. von Jürgen Peters und Wilhelm Heinrich Pott, Hannover 1994, S. 145-151 [PDF]
  9. Hans Henny Jahnn. Gottes Himmel kann doch nur voll junger Knaben sein, in: Von Dichterfürsten und anderen Poeten. Kleine Niedersächsische Literaturgeschichte, Bd. 2, hrsg. von Jürgen Peters und Wilhelm Heinrich Pott, Hannover 1994, S. 191-197 [PDF]
  10. Karl Werner Böhm: Zwischen Selbstzucht und Verlangen. Thomas Mann und das Stigma Homosexualität, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 20/1994, S. 95-102 [Rezension]
  11. Gerhard Härle, Maria Kalveram und Wolfgang Popp: Erkenntniswunsch und Diskretion. Erotik in biographischer und autobiographischer Literatur, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 21/1994, S. 98-107 [Rezension]
  12. Hans Henny Jahnn: Die Hamburger Ausgabe der Gesammelten Werke, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 21/1994, S. 131-138 [Rezension]
  13. »Nun ist alles anders.« Über Hubert Fichtes Reise-Begehren, in: Medium und Maske. Die Literatur Hubert Fichtes zwischen den Kulturen, hrsg. vom Hartmut Böhme und Nikolaus Tiling, Stuttgart 1995, S. 23-53
  14. Heinrich Detering: Das offene Geheimnis. Zur literarischen Produktivität eines Tabus, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 24/1995, S. 97-106 [Rezension]
  15. Dem Täter auf der Spur. Der Kriminologe Hans von Hentig, in: Welfengarten. Jahrbuch für Essayismus, hrsg. von Leo Kreutzer und Jürgen Peters, 5/1995, S. 65-82 [PDF]
  16. Geilheit des Aufbruchs. Etwas gegen Rolf Dieter Brinkmann und über Hubert Fichtes Reise-Begehren, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 23/1995, S. 37-69
  17. »Perrudja«: Ein Fehlentwicklungsroman, in: Archaische Moderne. Der Dichter, Architekt und Orgelbauer Hans Henny Jahnn, hrsg. von Hartmut Böhme und Uwe Schweikert, Stuttgart 1996, S. 169-185 [in gekürzter Fassung: »Perrudja«: Ein Fehlentwicklungsroman, in: Rowohlts Literaturmagazin, 35/1995, S. 120-133]
  18. Gegen das Wegwerfen. Dem Literaturwissenschaftler und Essayisten Hans Mayer zum 90. Geburtstag, in: Frankfurter Rundschau, 19. März 1996, S. 8 [PDF]
  19. Einleitung, in: Von Dichterfürsten und anderen Poeten. Kleine Niedersächsische Literaturgeschichte, Bd. 3, hrsg. von Dirck Linck und Jürgen Peters, Hannover 1996, S. 12-14 [zusammen mit Jürgen Peters]
  20. Hubert Fichte. Der Lagerleiter von Pomponette, in: Von Dichterfürsten und anderen Poeten. Kleine Niedersächsische Literaturgeschichte, Bd. 3, hrsg. von Dirck Linck und Jürgen Peters, Hannover 1996, S. 85-91 [PDF]
  21. Christian Geissler. Und kein Vorhang zerreisst, ganz im Gegenteil, in: Von Dichterfürsten und anderen Poeten. Kleine Niedersächsische Literaturgeschichte, Bd. 3, hrsg. von Dirck Linck und Jürgen Peters, Hannover 1996, S. 99-105 [PDF]
  22. Horst Janssen. Ich halte mich wirklich für einen Schriftsteller, in: Von Dichterfürsten und anderen Poeten. Kleine Niedersächsische Literaturgeschichte, Bd. 3, hrsg. von Dirck Linck und Jürgen Peters, Hannover 1996, S. 137-143
  23. Detlev Meyer. In Treue, Euer Hermann Löns, in: Von Dichterfürsten und anderen Poeten. Kleine Niedersächsische Literaturgeschichte, Bd. 3, hrsg. von Dirck Linck und Jürgen Peters, Hannover 1996, S. 183-187 [PDF]
  24. Ronald M. Schernikau. Zum Glück bedeuten die Wörter für jeden etwas anderes, in: Von Dichterfürsten und anderen Poeten. Kleine Niedersächsische Literaturgeschichte, Bd. 3, hrsg. von Dirck Linck und Jürgen Peters, Hannover 1996, S. 227-231 [PDF]
  25. »Solidarisieren wollte ich mich nämlich eigentlich nie.« Zum Tod von Wolfgang Koeppen, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 25/1996, S. 133-138
  26. Der Hipster Irving Rosenthal. »Everything is itch and scratch«, in: Ikonen des Begehrens. Bildsprachen der männlichen und weiblichen Homosexualität in Literatur und Film, hrsg. von Gerhard Härle, Wolfgang Popp und Annette Runte, Stuttgart 1997, S. 321-349
  27. Vorwort, in: Frauenliebe. Männerliebe. Eine lesbisch-schwule Literaturgeschichte in Porträts, hrsg. von Alexandra Busch und Dirck Linck, Stuttgart 1997, S. V-XIV [zusammen mit Alexandra Busch]
  28. Allen Ginsberg, in: Frauenliebe. Männerliebe. Eine lesbisch-schwule Literaturgeschichte in Porträts, hrsg. von Alexandra Busch und Dirck Linck, Stuttgart 1997, S. 193-197 [PDF]
  29. Arthur Rimbaud & Paul Verlaine, in: Frauenliebe. Männerliebe. Eine lesbisch-schwule Literaturgeschichte in Porträts, hrsg. von Alexandra Busch und Dirck Linck, Stuttgart 1997, S. 372-378 [PDF]
  30. Josef Winkler, in: Frauenliebe. Männerliebe. Eine lesbisch-schwule Literaturgeschichte in Porträts, hrsg. von Alexandra Busch und Dirck Linck, Stuttgart 1997, S. 472-476
  31. »Welches Vergessen erinnere ich?« Siegergeschichte: Anmerkungen zum Umgang der aufklärerischen Ästhetik mit einem Tabu, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 30/1997, S. 59-82
  32. Zwei Porträts: Ronald M. Schernikau und Detlev Meyer, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 28/1997, S. 81-92
  33. Hans Henny Jahnn: Die Edition der Briefe in der »Hamburger Ausgabe«, in: Arbitrium, 1/1997, S. 120-123 [Rezension]
  34. Hans Mayer wurde 90, in: Kulturchronik, 3/1997, S. 19-20
  35. »Schwebend über dem Häusermeer der Städte.« Zum Tod von Allen Ginsberg, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 28/1997, S. 125-130
  36. »Mutti und ich hätten mal eine Frage.« Kleiner Abschied von William S. Burroughs, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 29/1997, S. 123-133
  37. Blasphemische Erweckungen, in: Josef Winkler, hrsg. von Günther A. Höfler und Gerhard Melzer (Dossier 13), Graz 1998, S. 29-38
  38. Ich möchte lieber nicht, in: Welfengarten. Jahrbuch für Essayismus, hrsg. von Leo Kreutzer und Jürgen Peters, 8/1998, S. 188-195
  39. Wolfgang Matz: Julien Green. Das Jahrhundert und sein Schatten, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 31/1998, S. 86-91 [Rezension]
  40. »Der festeste Kitt der amerikanischen Nation.« Über Karl Knortz’ Studie »Walt Whitman und seine Nachahmer« von 1911, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 32/1998, S. 59-67
  41. Einleitung, in: Erinnern und Wiederentdecken. Tabuisierung und Enttabuisierung der männlichen und weiblichen Homosexualität in Wissenschaft und Kritik, hrsg. von Dirck Linck, Wolfgang Popp und Annette Runte, Berlin 1999, S. 5-14 [zusammen mit Wolfgang Popp und Annette Runte]
  42. »Welches Vergessen erinnere ich?« Vom Umgang der aufklärerischen Ästhetik mit einem Tabu, in: Erinnern und Wiederentdecken. Tabuisierung und Enttabuisierung der männlichen und weiblichen Homosexualität in Wissenschaft und Kritik, hrsg. von Dirck Linck, Wolfgang Popp und Annette Runte, Berlin 1999, S. 69-99 [= veränderte Fassung von Nr. 31]
  43. »Und sieh’! Da kam ein mut’ges Volk gezogen!« Zu Felix Rexhausens »Lavendelschwert«, in: Felix Rexhausen: Lavendelschwert. Dokumente einer homosexuellen Revolution, hrsg. von Dirck Linck, Berlin 1999, S. 287-303 [PDF]
  44. Achim von Arnim und Clemens Brentano: Freundschaftsbriefe, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 34/1999, S. 118-124 [Rezension]
  45. Anmerkung zu George L. Mosse, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 34/1999, S. 99-100
  46. »Ziemlich konkurrenzlos.« Zum Tod von Paul Bowles, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 35/1999, S. 152-155
  47. Good bye, England’s Rose. Quentin Crisp ist tot, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 35/1999, S. 155-158
  48. Abbruchunternehmen [Léon] Bloy, in: Welfengarten. Jahrbuch für Essayismus, hrsg. von Leo Kreutzer und Jürgen Peters, 10/2000, S. 185-198 [PDF]
  49. Artikel »Beat Generation«, in: Metzler Lexikon Kultur der Gegenwart, hrsg. von Ralf Schnell, Stuttgart/Weimar 2000, S. 58 f. [Nachdruck in: Gegenwartskultur, hrsg. von Ralf Schnell, Stuttgart/Weimar 2006, S. 29-30]
  50. Artikel »Homosexuellenkultur«, in: Metzler Lexikon Kultur der Gegenwart, hrsg. von Ralf Schnell, Stuttgart/Weimar 2000, S. 205 ff. [Nachdruck in: Gegenwartskultur, hrsg. von Ralf Schnell, Stuttgart/Weimar 2006, S. 94-96]
  51. Artikel »Lesbenliteratur«, in: Metzler Lexikon Kultur der Gegenwart, hrsg. von Ralf Schnell, Stuttgart/Weimar 2000, S. 301
  52. Artikel »Schwulenliteratur«, in: Metzler Lexikon Kultur der Gegenwart, hrsg. von Ralf Schnell, Stuttgart/Weimar 2000, S. 463 f.
  53. Die Literatur und die Außenseiter - die Außenseiter und die Literatur. Bei Gelegenheit des 175. Geburtstags von Karl Heinrich Ulrichs, in: Die Geschichte der Homosexualitäten und die schwule Identität an der Jahrhundertwende. Eine Vortragsreihe, hrsg. von Wolfram Setz, Berlin 2000, S. 115-140
  54. Sade und… Essays von Horst Albert Glaser aus dreißig Jahren, in: arcadia, 35/1, 2000, S. 157-161 [Rezension]
  55. Roswitha Schieb: Das teilbare Individuum. Körperbilder bei Ernst Jünger, Hans Henny Jahnn und Peter Weiß, in: Germanistik, 42/1, 2001, S. 273 ff. [Rezension]
  56. Einleitung, in: Sodom ist kein Vaterland. Literarische Streifzüge durch das schwule Europa, hrsg. von Dirck Linck, Berlin 2001, S. 7-17
  57. »Hinter schwarzen Schotten.« Notizen zur literarischen Existenz schwuler Städtebewohner, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 40/2002, S. 53-88 [PDF]
  58. Zum Tode von Elsbeth Wolffheim, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 40/2002, S. 153
  59. »I look too good to ruin.« Zum Tod von Charles Henri Ford, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 41/2002, S. 105-115 [PDF]
  60. Dominanzkultur und Subkultur, in: Kultur und schwule Subkultur, hrsg. von Dirck Linck und Volker Weiß (Edition Waldschlösschen, Materialien, Heft 5), Göttingen 2002 (2. Auflage 2007), S. 14-21
  61. Stadt und Subkultur: Die literarische Organisation kultureller Räume, in: Kultur und schwule Subkultur, hrsg. von Dirck Linck und Volker Weiß (Edition Waldschlösschen, Materialien, Heft 5), Göttingen 2002 (2. Auflage 2007), S. 35-67
  62. Zum Tod von Monique Wittig, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 42/2003, S. 121-122
  63. Batman & Robin. Das »dynamic duo« und sein Weg in die deutschsprachige Popliteratur der 60er Jahre, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 45/2004, S. 5-72
  64. Gesellschaft als ästhetische Erfahrung. Zum Kontext von Alexander von Ungern-Sternbergs »Physiologie der Gesellschaft«, in: Alexander von Ungern-Sternberg: Physiologie der Gesellschaft in Briefen eines Vaters an seinen Sohn. Ein Beitrag zu Knigge’s »Umgang mit Menschen«, hrsg. von Dirck Linck (Fundstücke; 5), Hannover-Laatzen 2005, S. 63-89
  65. Über das Verschwinden der ästhetischen Texterfahrung in konjunktiven Erfahrungsräumen, in: Ästhetische Erfahrung: Gegenstände, Konzepte, Geschichtlichkeit, hrsg. vom SFB 626, Berlin 2005, [PDF]
  66. Volker Woltersdorff: Coming out. Die Inszenierung schwuler Identitäten zwischen Auflehnung und Anpassung, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 48/2006, S. 117-122 [Rezension]
  67. Introduction, in: Karl Kraus, Hermann Broch, Elias Canetti, Robert Walser: Selected short writings, ed. Dirck Linck, New York/London 2006, S. vii-xiii [PDF]
  68. »Der Skribe ist bi.« Zur Verschränkung von Subjekt- und Sprachkritik bei Hubert Fichte, in: Subjekt und Medium in der Kunst der Moderne, hrsg. von Michael Lüthy und Christoph Menke, Berlin/Zürich 2006, S. 154-174 [PDF]
  69. Zum Tod von Gino Hahnemann, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 48/2006, S. 130
  70. Die Ästhetisierung der Vermittlung, in: Paragrana, 15/2006, 2 [Sprachen ästhetischer Erfahrung], hrsg. von Gert Mattenklott und Martin Vöhler, S. 217-220 [zusammen mit Brigitte Obermayr]
  71. Vorwort, in: Abfälle. Stoff- und Materialpräsentation in der deutschen Pop-Literatur der 60er Jahre, hrsg. von Dirck Linck und Gert Mattenklott, Hannover-Laatzen 2006, S. 7-14
  72. »Liking things«: Über ein Motiv des Pop, in: Abfälle. Stoff- und Materialpräsentation in der deutschen Pop-Literatur der 60er Jahre, hrsg. von Dirck Linck und Gert Mattenklott, Hannover-Laatzen 2006, S. 125-160 [PDF]
  73. »…den Bereich des Mülls, des Abfalls, der Reste betreten«. Gespräch mit Peter O. Chotjewitz, in: Abfälle. Stoff- und Materialpräsentation in der deutschen Pop-Literatur der 60er Jahre, hrsg. von Dirck Linck und Gert Mattenklott, Hannover-Laatzen 2006, S. 233-254 [PDF]
  74. »Männer, Frauen und die übrigen Geschlechter«. Eine Erinnerung an das Erscheinen des Popkörpers im bundesrepublikanischen Diskurs der 60er Jahre, in: Feminisierung der Kultur/Féminisation de la civilisation? Krisen der Männlichkeit und weibliche Avantgarden/Crises de la masculinité et avant-gardes féminines, hrsg. von Annette Runte und Eva Werth (Saarbrücker Beiträge zur vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaft; 33), Würzburg 2007, S. 261-284
  75. Diedrich Diederichsen, Christine Frisinghelli, Christoph Gurk, Matthias Haase, Juliane Rebentisch, Martin Saar, Ruth Sonderegger (Hrsg.): Golden Years. Materialien und Positionen zu queerer Subkultur und Avantgarde zwischen 1959 und 1974, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 49/2007, S. 199-203 [Rezension]
  76. Vom Leuchten. Kleine Hommage an Wolfgang Popp & Hubert Fichte, in: FORUM Homosexualität und Literatur, 50/2007, S. 34-44
  77. Bildtext - Textbild. Probleme der Rede über Text-Bild-Hybride, in: Bildtext - Textbild. Probleme der Rede über Text-Bild-Hybride, hrsg. von Dirck Linck und Stefanie Rentsch (Cultura; 43), Freiburg 2007, S. 7-14 [zusammen mit Stefanie Rentsch]
  78. Kontext Pop: Zur Produktivität der Beliebigkeit bei Hubert Fichte, in: Hubert Fichte. Texte und Kontexte, hrsg. von Jan-Frederik Bandel und Robert Gillett (Bibliothek rosa Winkel; Sonderreihe: Wissenschaft; 4), Hamburg 2007, S. 89-112 [PDF]
  79. Désinvolture und Coolness. Über Ernst Jünger, Hipsters und Hans Imhoff, den »Frosch«, in: Bewegte Erfahrungen. Zwischen Emotionalität und Ästhetik, hrsg. von Anke Hennig, Brigitte Obermayr, Antje Wessels und Marie-Christin Wilm, Zürich/Berlin 2008, S. 143-158 [in anderer Fassung erschienen in: Kultur & Gespenster, 2/3 2007, S. 36-56] [Rezension]
  80. »Die Reinheit fand Jäcki furchtbar.« Über die Nobilitierung der Vermischung bei Hubert Fichte, in: Un/reinheit. Konzepte und Praktiken im Kulturvergleich, hrsg. von Angelika Malinar und Martin Vöhler in Zusammenarbeit mit Bernd Seidensticker, München 2009, S. 307-332
  81. Zur Einführung, in: Grenzen der Katharsis in den modernen Künsten. Transformationen des aristotelischen Modells seit Bernays, Nietzsche und Freud, hrsg. von Martin Vöhler und Dirck Linck, Berlin/New York 2009, S. IX-XIV [zusammen mit Martin Vöhler]
  82. Über die Möglichkeiten des popkulturellen Vergnügens an drastischen Gegenständen, in: Grenzen der Katharsis in den modernen Künsten. Transformationen des aristotelischen Modells seit Bernays, Nietzsche und Freud, hrsg. von Martin Vöhler und Dirck Linck, Berlin/New York 2009, S. 293-322 [über Dietmar Dath; in anderer Fassung unter dem Titel »Die Wiederkehr der Katharsis. Über ein paar Möglichkeiten, das popkulturelle Vergnügen an drastischen Gegenständen zu erklären« erschienen in: Kultur & Gespenster, 7, 2008, S. 43-71 (PDF)]
  83. »…not a band yet, but well … hold your breath«. Chimäre, Gruppe, Multiple. Drei Bezugnahmen auf Popmusik seit den 60ern/»…not a band yet, but well … hold your breath«. Chimeras, groups, multiples – three reactions to pop music since the 1960s, in: Ausst.-Kat. Schere – Stein – Papier. Pop-Musik als Gegenstand Bildender Kunst/Rock – Paper – Scissors. Pop Music as Subject of Visual Art, Kunsthaus Graz am Landesmuseum Johanneum, hrsg. von Peter Pakesch und Diedrich Diederichsen, Köln 2009, S. 30-41 [PDF]
  84. Nachwort, in: Gert Mattenklott: Ästhetische Opposition. Essays zu Literatur, Kunst und Kultur, hrsg. und mit einem Nachwort von Dirck Linck, Hamburg 2010, S. 433-449
  85. Einleitung, in: Realismus in den Künsten der Gegenwart, hrsg. von Dirck Linck, Michael Lüthy, Brigitte Obermayr und Martin Vöhler, Berlin/Zürich 2010, S. 7-9 [zusammen mit den Herausgebern]
  86. »Mourning and Militancy«: Künstlerische Reaktionen auf die Aids-Krise, in: Realismus in den Künsten der Gegenwart, hrsg. von Dirck Linck, Michael Lüthy, Brigitte Obermayr und Martin Vöhler, Berlin/Zürich 2010, S. 29-50
  87. Der Akt der »Aktion«: Über möglicherweise künstlerische Handlungen im Kontext von ’68, in: Kunsthandeln, hrsg. von Karin Gludovatz, Michael Lüthy, Bernhard Schieder und Dorothea von Hantelmann, Berlin/Zürich 2010, S. 87-102 [über die Aktionen von Hans Imhoff und der Kommune 1]
  88. Zitathaftigkeit. Über Bieneks Gegengedicht »An die Wand geschrieben«, in: Hamburger Jahrbuch für Musikwissenschaft, 27, 2011, hrsg. von Friedrich Geiger und Frank Hentschel [Heftthema: Zwischen »U« und »E«. Grenzüberschreitungen in der Musik nach 1950], S. 57-68
  89. Stoffgerechtigkeit, in: Kunstkomparatistik. Zum Gedenken an Gert Mattenklott, hrsg. von Thomas Nehrlich, Friederike Wißmann und Maria Zinfert, Berlin 2012 (Edition AVL), S. 15-17
  90. Nachwort, in: Christian Enzensberger: Nicht Eins und Doch. Geschichte der Natur, Berlin 2013, S. 521-543 [zusammen mit Joseph Vogl] [PDF] [Rezension]
  91. »Ich erinnere nicht, ob die Lungen herausgenommen werden.« Zur Verwendung des Tempus Präsens bei Hubert Fichte, in: Der Präsensroman, hrsg. von Armen Avanessian und Anke Hennig, Berlin/Boston 2013, S. 248-259
  92. Nach der Revolte. Überlegungen zur schwulen Kunst in der BRD der 1980er Jahre, in: Zwischen Autonomie und Integration. Schwule Politik und Schwulenbewegung in den 1980er und 1990er Jahren, hrsg. von Andreas Pretzel und Volker Weiß, Hamburg 2013, S. 173-199
  93. Batman & Robin als »verlässliche Referenz«. Zur Zitathaftigkeit von Popliteratur in den 1960er Jahren, in: Zitieren, appropriieren, sampeln. Referenzielle Verfahren in den Gegenwartskünsten, hrsg. von Frédérik Döhl und Renate Wöhrer, Bielefeld 2014, S. 43-67
  94. Nachbilder eines Widerstands. Über »LOVE AIDS RIOT SEX 1« in der nGbK Berlin, in: Texte zur Kunst, 93, 2014, S. 265-269 [online]
  95. Das Tempus Präsens als Medium der Redegewissheit und der Fiktionalität. Zum Tempusgebrauch in Hubert Fichtes »Lokstedter Tetralogie«, in: Hubert Fichtes Medien, hrsg. von Karin Krauthausen und Stephan Kammer, Berlin/Zürich 2014, S. 43-57
  96. Hubert Fichte und der Roman als Feature, in: Prekäre Genres. Zur Ästhetik peripherer, apokrypher und liminaler Gattungen, hrsg. von Hanno Berger, Frédérik Döhl und Thomas Morsch, Berlin/Zürich 2015, S. 85-111
  97. Die Politisierung der Scham. Didier Eribons »Rückkehr nach Reims«, in: Merkur, 808, September 2016, S. 34-47
  98. Aufdringliche Singularitäten: Drastik und die Ordnung des Werkes, in: Drastik. Ästhetik - Genealogien - Gegenwartskultur, hrsg. von Davide Giuriato und Eckhard Schumacher, Paderborn 2016, S. 33-53

Außerdem mehr als hundert Artikel in: lexikon homosexuelle belletristik, hrsg. von Dirck Linck, Dietrich Molitor und Wolfgang Popp, Universität-GH Siegen (Loseblattsammlung) sowie Beiträge und Rezensionen in der Frankfurter Rundschau, in Die Welt/Die literarische Welt [Beispiel 1], [Beispiel 2], der Süddeutschen Zeitung und in anderen Zeitungen.

Übersetzungen von literarischen Texte aus dem Englischen (u. a. Merlin Holland und Patrick Gale).

Eine für die Landeshauptstadt Hannover erstellte Bibliografie zum Thema »Homosexualität im Kinder- und Jugendbuch« finden Sie hier