Dr. phil. Dirck Linck
Literaturwissenschaftler

“Man konnte draufkommen, daß das wichtigste Tier auf der Welt die Giraffe war. Daß all das, was die Menschen die ganze Zeit falsch gemacht hatten, und was sie weiterhin falsch machen würden, schon klar, wer hätte es ihnen verwehren oder gar ausreden sollen, nur deshalb falsch gemacht worden war, weil es keine Tradition bei den Menschen gab, sich Giraffen als Haustiere zu halten. Die Großzügigkeit, die eine richtige Hege und Pflege von Giraffen zwangsläufig fordert und lehrt, wäre es gewesen: die Eigenschaft, die die Menschen gut machen würde.”
Dietmar Dath

Veröffentlichungen u.a.

Abfälle: Stoff- und Materialpräsentation in der deutschen Pop-Literatur der 60er Jahre. Bei Amazon bestellen.
Weitere Veröffentlichungen.

Before and After Pictures: Für Douglas Crimp, Arsenal, 29. und 30. August 2014

scan0107

Before and After Pictures:
A Symposium for Douglas Crimp

organized by Diedrich Diederichsen, Juliane Rebentisch & Marc Siegel

Friday, August 29, 2014

2:00 pm
Introduction and Short Lectures:
Diedrich Diederichsen, Juliane Rebentisch & Marc Siegel

3:30 pm
Rosalyn Deutsche (New York): Museum of Innocence

7:30 pm
Douglas Crimp (New York): Hotel des Artistes

followed by Lives of Performers (Yvonne Rainer, USA, 1972, 16mm, b/w, 89’) and Reception

Saturday, August 30, 2014

2:00 pm
Rachel Haidu (New York): Lives of Complications

3:00 pm
Dirck Linck (Berlin): Camp Genius: On Irving Rosenthal’s Sheeper
Vortragstext / Paper

4:30 pm
Jonathan Flatley (Detroit): Just Alike

5:30 pm
Juan Suárez (Murcia): Grids, Folds and Disco

Ort:
Arsenal Institute for Film and Video Art
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin

scan0108

Symposium inquiries: marcs47@web.de

This symposium is made possible by the generous support of the Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, the Arsenal Institute for Film and Video Art and Galerie Buchholz

Weitere Informationen hier

Teil des Geburtstagsevents für Douglas Crimp ist eine Ausstellung in der Galerie Buchholz
scan0109

Tagungsbericht von Vaginal Davis

Tags: , , , , , , , , , , , ,

 

Gerade erschienen

Rezension der Ausstellung "LOVE AIDS RIOT SEX I - Kunst Aids Aktivismus 1987-1995"

Rezension der Ausstellung “LOVE AIDS RIOT SEX 1 - Kunst, AIDS, Aktivismus 1987-1995″ in der nGbK, Berlin

Nachbilder eines Widerstands

Tags: , , , , , , , ,

 

Gerade erschienen

scan0112

dataphp

http://www.diaphanes.de/scripts/buch.php?ID=204

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Einleitung

Die Unabweisbarkeit der Realität

Diedrich Diederichsen
Realitätsbezüge in der Bildenden Kunst: Subjektkritik, Repräsentationskritik und Statistenkunst

Dirck Linck
»Mourning and Militancy«: Künstlerische Reaktionen auf die Aids-Krise

Armen Avanessian
Altermodernes Erzählen von Referenzeffekten – Überlegungen zu einem gegenwärtigen Realismus in zeitgenössischer Theorie und der TV-Serie THE WIRE

Medien und Praktiken des Realismus

Heiner Goebbels
Real Time in Oberplan – Zur Arbeit an Stifters Dinge

Dorothea von Hantelmann
Performativer Realismus? Zum Realismus nach Minimalismus und Konzeptkunst

Volker Pantenburg
Digitaler Realismus. Pedro Costas dokumentarische Fiktionen

Kirsten Maar
Paradigmen des Realistischen im zeitgenössischen Tanz

Anschlüsse und Abgrenzungen gegenwärtiger Realismen

Jacques Rancière
Der Wirklichkeitseffekt und die Politik der Fiktion

Frank Ruda
Was ist das Reale des zeitgenössischen Realismus? Canetti, Jameson, Badiou

Susanne Knaller
Realismus und Dokumentarismus. Überlegungen zu einer aktuellen Realismustheorie

Brigitte Obermayr
Das Überzählige. Versuch zum Realismus in der Lyrik (mit russischen Beispielen)

Daniel Illger
Das Glück der Gespenster – Phantastischer Realismus bei Sorrentino und Visconti

Ein Künstlergespräch mit Allan Sekula

Bernhard Schieder
»Das Dokumentarische neu erfinden« – Einführung in das Gespräch mit Allan Sekula

Allan Sekula, Gertrud Koch, Michael Lüthy, Bernhard Schieder
A Walk With Allan Sekula Through his Exhibition Polonia and Other Fables

Register der Orte und Namen

Sachregister

Tags: , , , , , , , , , , , ,